News
06.03.2013

Auch gegen Villars kein Sieg

Die Grasshoppers spielen weiterhin unter ihren Möglichkeiten und verlieren auch gegen die direkten Konkurrenten aus Fribourg.

In einer defensiv geprägten Partie spielten beide Teams auf Augenhöhe. Doch bei GC lief der Ball nicht gewünscht und die Zürcher agierten zu zögerlich im Angriff und schafften total nur 50 Punkte. Im letzten Angriff lagen die Zürcher 3 Punkte zurück und konnten mit einem Dreier ausgleichen. Der Ball landete auf dem Ring aber in den Händen der Hoppers. Doch auch der zweite Versuch von Draussen wollte nicht ins Netz und so gewann Villars die Partie und macht so einen grossen Schritt in Richtung Playoffs.

Für GC Basketball ist der Zug für die Playoffs jedoch endgültig abgefahren. Selbst bei 3 Siegen in den verbleibenden 3 schwierigen Spielen müssten die 3 besser klassierten Teams alles verlieren. Da jedoch sowohl Lausanne, Villars und Genf noch alle gegen Blonay spielen werden, ist noch davon auszugehen. Nichtsdestotrotz steht am kommenden Samstag ein Saison-Highlight an: GC Basketball spielt auswärts gegen den unangefochtenen Leader Aarau!

Es spielten:
Bernet (12pts), Beetschen (11), Marchand (8), Jakovljevic (8), Zivanovic (6), Wadiou (4), Rüebsam (1), Medojevic (0),

DNP: Moumen, Medigovic, Apaydin, Fiechter

Grasshopper Club Zürich - Villars Basket

50-54 (26-26)
12-13 (12-13) 14-13 (26-26) 11-15 (37-41) 13-13 (50-54)